Klakoo Kleinanzeigen
  Klakoo-Startseite » Essen » Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus Essen und Umgebung


Zusatzsicherung und aufmerksame Zeugen verhindern zwei Einbrüche(22.07.2014)

Bochum (ots) - An der Heckertstraße und der Hermannshöhe in Bochum haben Einbrecher ihr kriminelles Glück am Montag (21. Juli), auf die Probe gestellt.

Unbekannte hatten sich in der Zeit vom 17. Juli, 12 Uhr bis 21. Juli, 13 Uhr, zunächst an einer Doppelhaushälfte an der Heckertstraße zu schaffen gemacht. In Abwesenheit der Bewohner, hebelten die Täter dann den herabgelassenen Rollladen samt Führung aus dem Mauerwerk und versuchten im Anschluss das Fenster aufzubrechen. Doch aufgrund einer Zusatzverriegelung scheiterten die Diebe. Gut so! Ohne Beute flüchteten die Kriminellen schlussendlich vom Tatort.

Durch stolpernde Geräusche aufmerksam geworden, war gegen 09.55 Uhr, am Montagmorgen ein Zeugin in ihrer Wohnung an der Hermannshöhe. Die Bewohnerin vermutete zunächst einen Mitbewohner hinter der Geräuschkulisse und rief dessen Namen. Als dieser jedoch nicht reagierte, schaute die Zeugin nach und traf im Wohnungsflur auf einen Einbrecher. Der Täter wollte schnellstmöglich türmen. Es gelang der Bochumerin noch für einen kurzen Moment, den Einbrecher an seinem Rucksack festzuhalten - doch der junge Mann konnte sich losreißen und flüchten. Zusammen mit einem weiteren Täter verschwanden sie über die Hermannshöhe. Erbeutet wurde nichts.

Der Ertappte konnte aber beschrieben werden: männlich, circa 20-25 Jahre alt, schlank, kurze, dunkelblonde Haare, trug eine schwarze Baseballkappe, ein dunkelblaues T-Shirt, eine dunkle Jacke sowie einen schwarzen Rucksack der Marke 'Eastpack'.

Das in beiden Fällen ermittelnde Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) nimmt unter der Rufnummer 0234/909-4142 (-4441 außerhalb der Bürozeit) Täter- und Zeugenhinweise entgegen.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.polizeipresse.de/pm/11530 newsroom via RSS: http://www.polizeipresse.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Kristina Räß Tel: 0234/909-1024

**********************************************

Diese Meldung erreichte nachfolgende Themenlisten: POL-NRW Bochum

********* Mail-Abonnement Verwaltung *********

Archiv: http://www.presseportal.de

Abo ändern: http://www.presseportal.de/otsabo.html

Passwort anfordern: http://www.presseportal.de/passwort.html

Kontakt: abo@presseportal.de(1)


Bochum/Wattenscheid/Essen / Essener Kradfahrer (30) in Wattenscheid gestürzt / 140720 / 076136-14/7 / 44866 Bochum / VK 1(20.07.2014)

Bochum (ots) - Auf der Bochumer Straße in Wattenscheid kam es in den frühen Morgenstunden des heutigen 20. Juli zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer (30) verletzt worden ist.

Gegen 06.00 Uhr verlor der Essener in Höhe der Hausnummer 134 auf den Straßenbahnschienen die Kontrolle über seine Maschine und stürzte auf die gepflasterte Fahrbahn.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den über Schmerzen klagenden Mann zur Untersuchung in ein örtliches Krankenhaus. Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten schätzten den Sachschaden an dem Krad auf ca. 1.000 Euro.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.polizeipresse.de/pm/11530 newsroom via RSS: http://www.polizeipresse.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Pressestelle Volker Schütte Telefon: 0234-909 1023 E-Mail: volker.schuette@polizei.nrw.de

**********************************************

Diese Meldung erreichte nachfolgende Themenlisten: POL-NRW Bochum

********* Mail-Abonnement Verwaltung *********

Archiv: http://www.presseportal.de

Abo ändern: http://www.presseportal.de/otsabo.html

Passwort anfordern: http://www.presseportal.de/passwort.html

Kontakt: abo@presseportal.de(1)


Schwerwiegender Verkehrsunfall im Ruhrpark(19.07.2014)

44787 Bochum (ots) - Am Samstagvormittag, gegen 11.18 Uhr, befuhr ein 22-jähriger PKW-Führer aus Essen die Ringstraße im Einkaufszentrum Ruhrpark. Er benutzte hierbei den rechten von 2 Fahrstreifen. In Höhe des Kaufhauses Karstadt beabsichtigte er, nach links in den dortigen Parkplatzbereich einzubiegen. Hierbei übersah der Essener den PKW eines 23-jährigen Fahrers aus Dortmund, der mit seinem Fahrzeug auf den linken Fahrstreifen in gleicher Richtung befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Essener mit seinem PKW einen 65-jährigen Fußgänger aus Bochum um. Durch den Aufprall wurden der Fußgänger aus Bochum und der PKW-Führer aus Dortmund verletzt. Beide Personen wurden mit einem RTW in Bochumer Krankenhäuser verbracht, wo sie stationär verblieben. Beide Fahrzeuge mussten auf Grund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

OTS: Polizei Bochum newsroom: http://www.polizeipresse.de/pm/11530 newsroom via RSS: http://www.polizeipresse.de/rss/dienststelle_11530.rss2

Rückfragen bitte an: Polizei Bochum Einsatzleitstelle E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de

**********************************************

Diese Meldung erreichte nachfolgende Themenlisten: POL-NRW Bochum

********* Mail-Abonnement Verwaltung *********

Archiv: http://www.presseportal.de

Abo ändern: http://www.presseportal.de/otsabo.html

Passwort anfordern: http://www.presseportal.de/passwort.html

Kontakt: abo@presseportal.de(1)

Unsere Meldungen sind Originaltexte von Pressemitteilungen. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte. Rückfragen bitte immer an die Urheber der Pressemitteilungen, die in den Anmerkungen aufgeführt sind.

(1)  

Impressum
news aktuell GmbH, Sitz: Mittelweg 144, 20148 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 4113 32850, Telefax: +49 (0)40 4113 32855,
E-Mail: info@newsaktuell.de, Web: www.newsaktuell.de
Registergericht: Hamburg, Registernummer: HRB 42 738
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE118617411
Vertretungsberechtigte Personen: Carl-Eduard Meyer (Geschäftsführer), Frank Stadthoewer (Geschäftsführer)

Auto-Klakoo.de